Wien (A): The Danger of Digital Democracy

Europa im Diskurs: The Danger of Digital Democracy

Überall auf der Welt werden Wahlen durch Fake News manipuliert, die öffentliche Meinung wird über soziale Medien radikalisiert und elektronische Abstimmungsprozesse sind Hackerangriffen ausgesetzt.

Das Internet wurde einst als Chance für mehr Demokratie gesehen, aber heute herrschen Bedenken hinsichtlich der Zukunft freier Wahlen vor.

Im Rahmen der Diskussionsreihe Europa im Diskurs – Debating Europe laden das Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM), die ERSTE Stiftung und Der STANDARD ins Wiener Burgtheater, um über die Transformation der Massenmedien und die (Un-) Lenkbarkeit des Internets sprechen.

Es diskutieren (in englischer Sprache):

    ● Franco Berardi (Autor, Medientheoretiker und Medienaktivist)
    ● Ingrid Brodnig (Journalistin und Autorin)
    ● John Frank (Vice-President EU Government Affairs, Microsoft)

Moderation:
    ● Eric Frey (Der Standard)

 

Datum von / bis: 
Sonntag, 26. Januar 2020 - 11:00
Kategorie: 
Ort: 
Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien